Die einheimische Spargelsaison nimmt langsam fahrt auf. Ich habe das Glück, ganz in der Nähe direkt beim Bauern Spargeln kaufen zu können – frischer geht es nicht. Der Klassiker zu Spargeln ist ja die Sauce Hollandaise, klassisch montiert aus Eigelb und einer sogenannten Reduktion: Eine vorgängig eingekochte Flüssigkeit aus Weisswein, Weissweinessig, Zwiebeln, Pfeffer und Salz. Die Butter (laut Lehrbuch 100 Gramm pro Deziliter Sauce!) wird geklärt… eine doch etwas aufwändige Sache. Aber lecker! Für alle unter euch, die schon lange mal eine einfache Variante einer Hollandaise machen wollten, habe ich euch hier ein Rezept. Aber natürlich nicht nur für die Sauce, welche pro Person mit nur gerade 10 Gramm Butter auskommt, sondern für ein komplettes Gericht, welches wie immer Alltagstauglich ist. Hier geht zum Rezept: Ofenspargeln mit Blitz-Hollandaise und Kartoffelschnitzen